Kim Morales singer
Kim Morales singer

TERMINE 2017: 

 

04.02.-12h, 

18.03.-12h, 

06.05.-12h, 

10.6.-12h (Fahrradtour), 

09.09.-12h, 

07.10.-12h.

 

Colonia Latina mit Kim Morales

Lateinamerika hat auch in Köln mehr Spuren hinterlassen als die vielfältige Tanzszene und Shakira: In der kubanischen Zigarrenmanufaktur warten neben handgefertigten Longfilter eine Rollerin, original la Galana auf uns. Es finden sich außerdem alle Arten von Kartoffeln in Mercedes peruanischer Enklave Hola Mundo im Kwartier Latäng Eine Auswahl lateinamerikanischen Lebens zeigt uns die bekannte mexikanische Sängerin Kim Morales. Sie gibt nicht nur eine Kostprobe ihres vielfältigen musikalischen Tuns. Colonia Latina erzählt ihre Geschichten und führt uns zu den lateinamerikanischen Hot Spots von Köln im kulturellen Schmelztiegel zwischen Maya, Karneval und Latino Pop.

 

Mehr Info: www.kulturklüngel.de

Begrenzte Plätze:

Hotline: +49 (0)221 / 719915-15

Lateinamerika hat auch in Köln mehr Spuren hinterlassen als die vielfältige Tanzszene und Shakira: In der kubanischen Zigarrenmanufaktur warten neben handgefertigten Longfilter eine Rollerin, original la Galana auf uns. Es finden sich außerdem alle Arten von Kartoffeln in Mercedes peruanischer Enklave Hola Mundo im Kwartier Latäng, und dazwischen: „Mola“ – die traditionellen Stickapplikationen nordkolumbianischer Stämme werden zu Mode verarbeitet. Tensegridad, das mexikanisch-schamanische Yoga wird in Ehrenfeld von Jaime praktiziert, zu Latinotänzen und Zumba werden in der ganzen Stadt die Hüften geschwungen, im venezuelanischen Biergarten von Nippes werden Fische und Spanferkel gegrillt. Eine Auswahl davon zeigt uns die aus Rundfunk und Fernsehen bekannte mexikanische Sängerin Kim Morales. Sie gibt nicht nur eine Kostprobe ihres vielfältigen musikalischen Tuns. Colonia Latina erzählt ihre Geschichten und führt uns zu den lateinamerikanischen Hot Spots von Köln im kulturellen Schmelztiegel zwischen Maya, Karneval und Latino Pop.

Reisedetails:

Treffpunkt: Körnerstrasse U-Bahn Haltestelle Köln- Ehrenfeld.
Fußweg: etwa 3,5 Stunden, 4,5 km
Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Preis: 25 € p.P.
Teilnehmerzahl (max.): 25
Kulinarik optional nach der Tour: Tapas am Rathenauplatz. Die Latino-Restaurants haben samstags mittag leider geschlossen.

Die Tour gibt es auch mit Variationen maßgeschneidert für geschlossene Gruppen und verschiedene Anlässe.

 

 

Kim Morales

kontaktieren:

 

E-Mail:

kimmorales@icloud.com

Agentur kontaktieren: